News

Was macht Business Angels zu Engeln?

Ein Engel hat zwei Flügel, auch der Business Angel.

In einem Flügel hat er Kapital, das er in junge Unternehmen investiert, in dem anderen hat er unternehmerisches Know-how und Netzwerkkontakte, die er ebenfalls in den Dienst des Start-ups stellt.

Hat jemand nur den Kapital-Flügel, dann ist er nur Investor, hat jemand nur den Know-how-Flügel, ist er Mentor.

Beides ist wichtig für Start-ups, aber die Kombination beider Eigenschaften macht erst den Business Angel aus.

Deswegen spricht man auch davon, dass der Business Angel „Smart Money“ gibt.

Business Angels müssen unternehmerisch denken und wollen mit ihrem Einsatz auch Gewinne machen, genau das aber hilft den Start-ups, niemals den Markt und die Marktchancen aus den Augen zu verlieren.